Wie alles begann

Hier erfahren Sie etwas über die Entstehungsgeschichte unseres Vereins

Der TSV Rattenharz wurde im Jahre 1921 in Rattenharz als Arbeiterturnverein, also als ATV Rattenharz gegründet.

Zu dieser Zeit hatte Rattenharz gerade einmal 200 Einwohner. Schon damals gab es nicht nur Befürworter, sondern auch Gegner einer Vereinsgründung, wovon sich unsere Urväter jedoch nicht abhalten ließen. Pate stand bei unserer Gründung, so wie das damals üblich war, der Arbeiterturnverein Adelberg.

Im Jahre 1933, mit der Machtergreifung der Nationalsozialisten, wurde der Verein in Turnverein Rattenharz umbenannt, wie durch die Stempel auf dem alten Kassenbuch nachgewiesen werden kann. Dieser wurde bis ins Jahr 1939 fortgeführt, im Krieg ruhten dann die Vereinsaktivitäten weitgehendst. Nachdem bis zu diesem Zeitpunkt hauptsächlich im Freien (siehe obiges Foto) und in Scheunen geturnt wurde, konnte nach der Wiedergründung im Jahre 1951 bald das erste Turnhäuschen am Standort der jetzigen Turnhalle, im alten Gemeindesteinbruch in Eigenarbeit erstellt werden. Im Lauf der Jahre wurde dieses dann 5 Mal umgebaut und vergrößert, bis es dann im Jahre 1989 bis auf 3 der Aussenwände weichen und dem Neubau Platz machen mußte.

Neben den bis zu diesem Zeitpunkt schon vorhandenen Einrichtungen wie Bühne, Küche und Geräteraum wurden ein Vereinszimmer, Kellerräume, Duschen und Lagerräume sowie eine Umluftheizung in die Halle eingebaut.Bei diesem letzten Umbau oder auch Neubau erbrachten die Mitglieder des TSV Rattenharz 7000 Arbeitsstunden und dadurch, verbunden mit Zuschüßen des WLSB und der Stadt Lorch, ist es gelungen, die Halle im Jahre 1992 fertigzustellen, ohne Schulden machen zu müssen. Inzwischen ist diese Halle auch täglich belegt und wird rege für sportliche Aktivitäten genutzt.

Durch unser attraktives sportliches Angebot im Bereich Freizeitsport haben wir in der Zwischenzeit einen Stand von über 250 Mitgliedern erreicht, was uns immerhin zum 4.größten sporttreibenden Verein innerhalb der Stadt Lorch gemacht hat. Interessant ist aber auch, daß unsere Mitglieder weit über die Stadtgrenzen von Lorch und sogar über die Kreisgrenzen des Ostalbkreises hinaus zu finden sind. So haben wir aktive Mitglieder aus Göppingen, Welzheim, Alfdorf, Plüderhausen u.s.w. Bei den passiven Mitgliedern, die ihre Mitgliedschaft aus Verbundenheit zum Verein aufrecht erhalten, sind diese Grenzen sogar über Baden-Württemberg hinaus zu stecken.

Aber nicht nur in den aktiven Sportgruppen ist die Mitarbeit vorhanden, auch im Bereich des Vorstandes sind wir in der glücklichen Lage sagen zu können, daß seit unserer Satzungsänderung im Jahre 1993 alle Posten besetzt sind, worüber wir alle glücklich sind, verteilt sich doch so die Arbeit auf mehrere Schultern.

Wir sind aber nicht nur ein Sportverein, sondern auch für das kulturelle Leben und die Pflege der Dorfgemeinschaft zuständig. Bis zum heutigen Tage sind wir der einzige Verein in Rattenharz geblieben und wir sind uns der Verpflichtung, die sich daraus für uns ergibt, sehr wohl bewußt. Aus diesem Grunde halten wir an lieb gewordenen alten Traditionen fest. Großer Beliebtheit nicht nur in Rattenharz erfreuen sich nach wie vor unsere Theateraufführungen, die in den letzten Jahren mehr und mehr Zuspruch bei den Zuschauern gefunden haben. Die Aufstellung des Maibaumes und das Salzkuchenfest sind weitere wichtige Veranstaltungen, die wir nicht zuletzt im Interesse einer funktionierenden Dorfgemeinschaft durchführen. Wir haben also für einen Verein unserer Größe ein breites Aufgabengebiet abzudecken.

Unsere "jüngste Gruppierung" sind die Vereinssenioren. Diese bestehen nun ebenfalls schon seit einigen Jahren und neben einem monatlichen Seniorentreffen und der Weihnachtsfeier sind auch sie immer zur Stelle, wenn der Verein sie braucht.

Aktuelles

22.04.18

 

Maibaum 2018

Der erste Schritt in Richtung unseres diesjährigen Maibaums ist bereits erfolgreich gemeistert: dank vieler Helferinnen und Helfer sind am vergangenen Samstag ....

 

 

 

[Mehr lesen .....]